AGE Freiburg
Sie sind hier: Startseite » Arbeitsfelder » Fachforum I

Erziehungsberatung


Fachforum 1

Psychologische Beratungsstellen für Eltern Kinder und Jugendliche


Erziehungsberatungsstellen sind spezialisierte Einrichtungen der Jugendhilfe

Hilfen für Kinder, Jugendliche und Eltern bieten qualifizierte Fachkräfte in 14 Erziehungs- und Familienberatungsstellen in Trägerschaft der Caritas in der gesamten Erzdiözese Freiburg an. Erziehungsberatung ist eine Aufgabe der Jugendhilfe. In § 28 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes wird ihr Auftrag wie folgt beschrieben:

…„Kinder, Jugendliche, Eltern und andere Erziehungsberechtigte bei der Klärung und Bewältigung individueller und familienbezogener Probleme und der zugrunde liegenden Faktoren, bei der Lösung von Erziehungsfragen, sowie bei Trennung und Scheidung zu unterstützen. Erziehungsberatung bedarf möglichst frühzeitiger, niederschwelliger und unmittelbarer Inanspruchnahme (§ 36a (2) SGB VIII).

Erziehung ist unser Thema…

Kompetente Beratung in Entwicklungs- und Erziehungsfragen,
Individuelle Familienberatung und Familientherapie,
Psychologische Diagnostik und Begutachtung etwa bei Lern- und Leistungsstörungen,
Zielgruppenorientierte Angebote mit verschiedenen Themenschwerpunkten für Kinder, Jugendliche und Eltern (Trennung/Scheidung, Kinderschutz, Pubertät …..),
Präventive Gesprächsveranstaltungen, Vortragsveranstaltungen zu Erziehungsthemen, Elternabende und Elternkurse,- Multiplikatoren - und Informationsarbeit sowie kollegiale Fachberatung für z.B. Lehrer, Erzieher, andere soziale Dienste…
Interkulturelle Beratung,
Online-Beratung

Die Erziehungsberatungsstellen innerhalb der AGE sind Ansprechpartner für:

Eltern, allein Erziehende und Familien aller Nationalitäten, die Fragen zur Entwicklung und Erziehung ihrer Kinder haben,Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 JahrenMitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kindertageseinrichtungen, Schulen und Jugendhilfe-Einrichtungen, die ihre Tätigkeit im Rahmen einer Einzel- oder Teamberatung reflektieren möchten.

Wir sind gerne für Sie da.

Unsere multiprofessionellen Teams bestehen insbesondere aus Pädagoginnen, Psychologinnen, Sozialpädagoginnen und Heilpädagoginnen. Wir unterliegen der Schweigepflicht. Die Beratung ist kostenfrei und auf Wunsch auch anonym.
Gemeinsam können wir Ihre Fragen klären und individuelle Lösungsmöglichkeiten erarbeiten. Bei Bedarf können wir auf ein Kooperationsnetzwerk mit sozialen Einrichtungen zurückgreifen, welches ein breit gefächertes Hilfeangebot bereithält.

Aufgaben der AGE:

Die AGE versteht sich als Das Netzwerk der Erziehungsberatungsstellen im Erzbistum Freiburg.

Wir stehen für eine qualitätsvolle Erziehungshilfe und einen kontinuierlichen Ideen- und Kompetenztransfer:

Wir kennen und wissen voneinander
Wir tauschen uns untereinander aus
Wir unterstützen uns gegenseitig
Wir treten gemeinsam auf
Wir organisieren gemeinsame Fort- und Weiterbildungen